»Verschollen und gerettet« – Bilder des syrischen Malers Mahmoud Shekhani

DER ANFANG Über den Anfang sei kurz berichtet. Der ist nicht mehr, aber auch nicht weniger als eine Attitüde. Und es fügt sich gut, dass der Begriff Attitüde auch und besonders in der Malerei von Bedeutung ist. Dierk Motel – wie wir in Waldesruh beheimatet – lehrt ehrenamtlich Flüchtlingen die deutsche Sprache. Mahmoud Shekhani, aus Syrien gekommen, vertraut sich ihm an, outet sich als Maler, zeigt Handyfotos vom verwüsteten Atelier und von den zerstörten und geraubten Bildern. Die Bilderfotos sprechen für sich und für ihn. Er selbst hat nur einen […]

mehr lesen

Nachlese 5

zum Brandenburgischen Kunstpreis 2017 in Kooperation mit der Märkischen Oderzeitung Rathaus Galerie Hoppegarten hat Jubiläum! Warum noch eine Galerie und muss das denn ausgerechnet in Hoppegarten sein? Diese
mehr lesen