Bunke, Angelika

Malerei, Bronzeplastik | geboren 1951 in Schwerin | lebt seit 1995 in Altlandsberg | 1969-1973 Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin, Abschluss als Diplomlehrerin für Kunsterziehung und Geschichte | arbeitete als Lehrerin, Lektorin, Bildredakteurin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin | seit 2003 Teilnahme am Keramikzirkel, von 2005-2006 Mitarbeit im Malzirkel von Wolfgang Arnold, 2006 Gründungsmitglied der Gruppe ARTlandsberger | ab 2009 Hinwendung zur Arbeit an Bronzeplastiken | 2009-2011 jährliche Teilnahme an der Brandenburger Bildhauer-Sommerakademie in Strausberg und von 2012 an der Bildhauer-Sommerakademie in Ascholding bei München, jeweils unter Leitung von Erich Sauer | 2009 Sonderpreis der Sparkasse Rhein-Haardt | zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen u.a. in Altlandsberg, Ascholding bei München, Berlin, Kreisgalerie Dahn (Rheinland Pfalz), Gorzow Wielkopolski (Polen), Hoppegarten (NACHLESE 3), Potsdam (Landtag), Schloss Prötzel, Seelow und Strausberg

„Ich habe die Einladung zur Ausstellung in der Rathaus Galerie Hoppegarten angenommen, weil…

…ich mich sehr freue, Arbeiten, die meine kreative Auseinandersetzung mit dem „Heute“ sind, in der eigenen Lebensregion zeigen zu können und das Engagement der Galeristen-Familie Stolze großartig finde.“

Alle Informationen zur Ausstellung “IM SPANNUNGSFELD: FORM UND FARBE“ – BILDER UND PLASTIKEN VON ANGELIKA BUNKE

„Ich habe die Einladung zur Nachlese angenommen, weil…

…ich optimistisch bin und mich auf den Gedankenaustausch mit anderen Künstlern und Besuchern freue.“

Alle Informationen zur „Nachlese 3