Fernandez, Miguel

1974 in der Nähe von Hannover geboren, schlägt erst eine wirtschaftliche Laufbahn ein, bevor er Kommunikationsdesign studiert | Anfang 2005 erfolgreiche Diplomprüfung mit einem Comicalbum, seitdem arbeitet er als Illustrator und Cartoonist | Fernandez ist Autor und Zeichner der Serie »Gegen den Strich«, die seit 2006 in Zeitschriften und Magazinen im In- und Ausland veröffentlicht wird | in Buch- und Kalenderform erscheinen seine Arbeiten seit 2006 im Lappan Verlag, darunter zuletzt 2020 »Frohe Ostern!« (Oster-Cartoons) und 2021 »Frohes Fest! – Shit! Morgen muss ich wieder arbeiten!« (Weihnachts-Cartoons) | 2011 und 2012 war er Lehrbeauftragter der Fachhochschule Hannover für grafisches Erzählen und Storyboard | Auszeichnungen u.a. 2013 erster Platz beim Kunstpreis der Giordano-Bruno-Stiftung »Der freche Mario« und zweiter Preisträger beim »Deutscher Cartoonpreis«, 2014 Gewinner des »Cartoonair«-Publikumspreises und 2020 Publikumspreis beim zweiten bundesdeutschen Cartoon-Wettbewerb »Einigkeit und Recht und Freiheit sind des Glückes Unterpfand« anlässlich 30 Jahre deutsche Wiedervereinigung | der Künstler lebt mit seiner Familie am Steinhuder Meer in Niedersachsen

»Ich habe den Publikumspreis des Cartoon-Wettbewerbs angenommen, weil…

… er neben einem Preisgeld mit einer Personalausstellung in der Rathaus Galerie Hoppegarten verbunden ist und ich damit wieder einmal unter Leute komme.«