Gräning, Gisela

Fotografie, Fotografik | geboren 1951 in Kiel | Studium der Biologie, Promotion an der Universität Hamburg | als Wissenschaftlerin gearbeitet, dabei in die Welt des Mikrokosmos eingetaucht und in den Bann von Strukturen und Oberflächen geraten, Mikrofotografie zellulärer Strukturen | seit 1990 freischaffende Künstlerin | Gründungsmitglied des Schulzendorfer Salons, neun Jahre Mitglied im Kulturbeirat Eichwalde mit Schwerpunkt Planung und Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen in der Alten Feuerwache Eichwalde | Ausstellungen und Beteiligungen im In- und Ausland seit 1990, u.a. in Hamburg, Toulouse, Dänemark, Berlin, Luxemburg, Frankfurt (Oder), Österreich, Potsdam, Izmir (Türkei) | zahlreiche Arbeiten in Sammlungen und im Privatbesitz | Mitglied im BVBK | lebt und arbeitet seit 1998 in Eichwalde (Landkreis Dahme-Spreewald/Brandenburg) | Internetpräsenz: www.gg-artworks.de

»Ich habe die Einladung zur NACHLESE 8 angenommen, weil…

… ich mich freue, dabei sein zu können.«