Hüning, Fred

Fotografie, Künstlerbuch und Video | 1966 in Kellinghusen/ Schleswig-Holstein geboren | 1986 Abitur in Itzehoe | 2000 Beginn der fotografischen Tätigkeit als Autodidakt | 2005 – 2007 Studium an der Ostkreuzschule für Fotografie Berlin bei Prof. Ute Mahler mit Abschlussarbeit einer | 2007 Lotto Brandenburg Kunstpreis Fotografie für fotografischen Essay einer | zahlreiche Buchveröffentlichungen: 2010 – 2011 erscheinen einer, zwei und drei bei Peperoni Books Berlin | 2013 – 2014 Ausstellung Home Truths – Photography and Motherhood in der Photographer‘s Gallery London, MoCP Chicago und Exposed Belfast | 2013 Buchtrilogie one circle, 2015 private rooms, 2017 Buchtrilogie two mothers | 2016 Kunst-Förderpreis des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg | 2018 Zusammenarbeit mit Musiker Tom Liwa (Songbook, Musikvideo) | lebt in Kleinmenow/ Fürstenberg/ Havel

»Ich habe die Einladung zur NACHLESE 6 angenommen, weil…

… es für einen Künstler immer schön und ideal ist, wenn er von außen angefragt und eingeladen wird. Jahrelang habe ich mich überall mit meinen Arbeiten beworben – ohne jemals eine Antwort zu bekommen. Und dann kommt plötzlich aus dem Nichts eine Einladung der international bekannten Kuratorin Susan Bright für ein Buch und eine Ausstellung in London und Chicago. Ob London oder Hoppegarten – wenn jemand Respekt für meine Arbeit zeigt, würde ich eine Einladung niemals ausschlagen.«

 
Alle Informationen zur »Nachlese 6«