Oelker, Marco

1980 in Berlin geboren; lebt seit 2006 in Dahlwitz-Hoppegarten; bis 1996 Besuch der Förderschule in Strausberg; 1996-1998 berufliche Ausbildung beim Internationalen Bund [IB] in Neuenhagen, dort Besuch der Kreativwerkstatt und Beginn der künstlerischen Tätigkeit; seit 1999 beruflich in den Märkisch-Oderland-Werkstätten der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung MOL e.V. in Strausberg beschäftigt; von 1999 bis 1. April 2015 Mitglied der Künstlergruppe „Kunst aus Dahmshöhe“; seit Juli 2015 Mitglied des Inklusionskurses „Künstlerisches Gestalten des Sozialen Hilfsverbandes Strausberg“; Einzelausstellungen und Beteiligungen, so am Brandenburgischen Kunstpreis 2009 und 2010; mehrere Preise beim Projekt ERMUTIGUNG, die den Wunsch von Menschen mit Handicap zur Kreativität und künstlerischen Schaffen unterstützt

„Ich habe die Einladung zur Nachlese angenommen, weil…

…ich mich sehr freue, als behinderter Künstler in Hoppegarten ausstellen zu dürfen, nachdem ich schon zweimal ein Werk von mir in Neuhardenberg zeigen konnte“.

Alle Informationen zur „Nachlese 3