Völker, Stefan

Malerei | 1950 in Dresden geboren | 1957 – 1969 Schulbildung, Abitur und Berufsausbildung als Maurer | 1969 – 1973 Studium Bauingenieurwesen, danach bis 1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Bauakademie Berlin | 1991 Aufnahme in die Architektenkammer Berlin-Brandenburg und seitdem beschäftigt in einem Berliner Architekturbüro | seit der Pensionierung verstärkte Zuwendung zur Malerei, besonders mit verschiedenen Techniken wie Pastell-, Acryl- und Ölmalerei , aber auch Holzschnitt sowie seit 2013 Kaltnadelradierung | Teilnahme an diversen Malkursen wie Aktzeichnen bei Brigitte Guhle und Vanessa Posner sowie im Atelier Kunstfleck bei Anke Doepgen | seit 2014 Mitglied der privaten Malgruppe Artus in Berlin-Friedrichshagen | 2018 Malreise nach Venedig | Gruppen- und Einzelausstellungen im Berliner Umland, darunter 2021 in der Kulturgießerei Schöneiche Kraft der Farben sowie in Aschaffenburg und in Sommerhausen (Unterfranken) | wohnt und lebt seit 1982 in Schöneiche bei Berlin
www.stefanvoelker.de

»Ich habe die Einladung zur NACHLESE 9 angenommen, weil…

…es eine weitere gute Möglichkeit ist, meine Arbeit einem größeren Publikum vorzustellen.«