Wasserka, Andrea

Plastik und Grafik | 1971 in Altdöbern geboren | 1989 Abitur in Cottbus | 1989 – 1994 Studium Kunst und Germanistik auf Lehramt TU Dresden, künstlerische Praxis bei Werner Schellenberg, Peter Muschter, Dr. Adolf Böhlich, Dr. Renate Tost | seit 1994 Lehrtätigkeit am Gymnasium | seit 1999 Fachleiter für Kunst am Staatlichen Studienseminar Cottbus | seit 1994 eigene künstlerische Arbeit und Professionalisierung durch Kurse bei verschiedenen Künstlern | Teilnahme an Gemeinschaftsausstellungen 2015, 2016, 2017 Kunstmuseum Dieselkraftwerk (DKW) Cottbus | 2018 Veröffentlichung Gedichte beim Literaturpodium | 2019 Nachlese 7 zum Brandenburgischen Kunstpreis 2019 Rathaus Galerie Hoppegarten | Kontakt: HzweiOka@t-online.de

»Ich habe die Einladung zur NACHLESE 8 angenommen, weil…

…jedes Kunstwerk eine eigene Geschichte erzählt, eine eigene Welt in sich trägt, in der der Betrachter etwas Neues für sich entdecken kann.«

»Ich habe die Einladung zur NACHLESE 7 angenommen, weil…

…Kunst etwas zu sagen hat und den Betrachter einlädt, sich auf den künstlerischen Dialog einzulassen.«

Alle Informationen zur Ausstellung»NACHLESE 7« – Zum Brandenburgischen
Kunstpreis 2019
MALEREI — GRAFIK — PLASTIK UND OBJEKTKUNST — FOTOGRAFIE, in Kooperation mit der Märkischen Oderzeitung