Mudry, Bettina

1959 in Görlitz geboren; in Berlin aufgewachsen; Kindheit und Jugend dank familiärer Einflüsse durch intensive Auseinandersetzungen mit Kunst und Kunstgeschichte geprägt; Zeichenzirkel und Spezialistenlager der DDR eröffneten neue Impulse und Experimentierräume für die künstlerische Praxis; 1993 – 1994 Begegnung mit Künstlern aus aller Welt in Berlin (gemeinsam besetztes Haus in Friedrichshain); seit 1997 lebt sie in Parmen (Nordwestuckermark); seit 2004 freischaffende Malerin; Mitglied der GEDOK Brandenburg und der Gruppe umKunst

Bewerbung zum Brandenburgischen Kunstpreis 2010, 2011, 2012 und 2013 „welches definitiv der letzte Versuch war, da ich immer abgelehnt wurde…“

„Ich habe die Einladung zur NACHLESE 1 angenommen, weil…
… ich weiß, dass es eine Ausstellung auf hohem Niveau sein wird.“

Informationen zur Ausstellung „Nachlese 1

Presseartikel zur „Nachlese 1“