Rosteck, Corinna

Fotografie, Foto-, Licht- und Videoinstallationen aus dem Blick der Malerei metallisch-reflektierende Oberflächentechniken | 1968 geboren, in Hameln und auf Ibiza aufgewachsen | 1987 – 1994 Studium Malerei, Drucktechnik und Fotomedien an der UDK in Berlin | zwischen 1991 und 1998 zahlreiche Reisestipendien, Studienaufenthalte und Ausstellungen in London, Paris, New York, Japan und im Oman | 1994 Meisterschülerin Photomedien an der UDK bei Prof. Katherina Sieverding | Wasser und Tanz bestimmen mehr als zwei Jahrzehnte ihr künstlerisches Schaffen, u.a. Zusammenarbeit mit Tanzensemble Pina Bausch, dem Staatstheater Kassel sowie verschiedenen Solotänzer*innen im Butoh und Modern Dance) | seit 2000 Kunst-am-Bau-Installationen mit namhaften Unternehmen wie B. Braun AG Melsungen, Berliner Wasserbetriebe, Airbus Stade, und E.ON AG | seit 1990 Einzel- und Gruppenausstellungen, darunter 2008 Deutscher Expo-Pavillion in Saragossa (Spanien) | diverse Kunstpreise | Mitgliedschaften u.a. im Deutschen Künstlerbund, der Deutschen Gesellschaft für Photographie und dem Berufsverband Bildender Künstler Berlin | lebt und arbeitet mit ihrer Familie seit Ende der 1990er-Jahre in Berlin | Internetpräsenz: www.corinna-rosteck.de

»Ich habe die Einladung zur NACHLESE 8 angenommen, weil…

… ich meine Arbeit im Kontext des Brandenburgischen Kunstpreises einer vielseitigen Öffentlichkeit präsentieren möchte.«