Perkas, Inna

Malerei, Collage, Monotypie | 1969 geboren und aufgewachsen in der Ukraine | 1986 – 1992 Biologiestudium an der Staatsuniversität Dnipropetrowsk, Abschluss mit Auszeichnung | 1993 – 2012 Selbststudium und Arbeit mit Mentoren, Studienreisen: Dänemark, Niederlande, Slowakei, Spanien, Israel, Türkei, Russland | 2013 – 2018 Studium an der Akademie für Malerei Berlin, Abschluss mit Auszeichnung | 2015 – 2019 Mitglied der Produzentengalerie Ebert, Cottbus | 2015 Gründungsmitglied des Kunstvereins Charlottenburg | 2017 Mitgründerin der Künstlerinnen-Gruppe Berlin-Brandenburg (KGBB), Mitgliedschaft bis 2020 | 2018 Meisterschülerin von Ute Wöllmann (Meisterschülerin von Georg Baselitz, Leiterin der Akademie für Malerei Berlin) | 2018 Gründungsmitglied der Künstlerinnengruppe K11 und 2020 der Ebert-Gruppe | 2020 Mitglied des BVBK | 70 Gruppen- und 69 Einzelausstellungen | zuletzt 2019 Brandenburgischer Kunstpreis Schloss Neuhardenmit Arbeiten aus der Serie Lausitz. Wandel. Großräschen. | lebt und arbeitet in Cottbus | Internetpräsenz: www.innaperkas.de

»Ich habe die Einladung zur NACHLESE 8 angenommen, weil…

…ich dieses Projekt großartig finde und es für mich eine Ehre ist, mit dabei zu sein.«