Mau, Jürgen

Erweiterte Fotografie, Konzept-Kunst | 1938 in Hamburg geboren | Studium der Psychologie und Wirtschaftswissenschaften, Staatsexamen 1965 | Studium Grafik-Design 1966 – 1967 | Kommunikations-Designer 1968 – 1984 | freier bildender Künstler seit 1975 | seit 1976 zahlreiche Projekte im In- und Ausland u.a. 1982 Biennale für erweiterte Fotografie in Wien, 1989 Der Hafen – die Stadt ist ein Körper, Auftragsarbeit für den Hamburger Senat, 2012 It is a happyness to wonder, Musikerfoyer der Berliner Philharmoniker | von 1976 bis 2021 Schaffung des Gesamtkunstwerkes Alles mit allem – Das Alphabet der Mehrdeutigkeit – Begriffe werden Bilder | lebt seit 1996 in Tauche, Ortsteil Giesensdorf (Landkreis Oder-Spree), wo er eine eigene Kunsthalle betreibt
www.mau-alphabet.de

»Ich habe die Einladung zur NACHLESE 9 angenommen, weil…

…ich die Fähigkeit des Kunstbetrachters, Fotografie zu reflektieren und zu interpretieren, durch eine zur FOTOGRAFIE korrespondierende MALEREI erweitern möchte.«